Dampfgarer für Babybrei

Dampfgarer für Babybrei Test Zusammenfassung + Vergleich

Gesunde Ernährung muss schon im Kleinkindalter beginnen

Was gibt es wichtigeres, als die Gesundheit Ihres Kindes? Schon der erste Brei, den Ihr Kind zu sich nimmt, sollte von höchster Qualität sein. Dies sorgt nicht nur dafür, dass Ihr Kind gesund isst, sondern auch dafür, dass es sich optimal entwickeln kann. Damit Sie selbst Einfluss darauf nehmen können, wie gut und qualitativ hochwertig der Brei Ihres Kindes Dampfgarer für Babybreiist, sollten Sie diesen selbst in einem Dampfgarer für Babybrei zubereiten.

Dies lässt sich mit den einfach zu bedienenden Geräten schnell durchführen. Hierzu müssen Sie leidlich die einzelnen Zutaten für den Babybrei in den Garer geben. Nach weniger Zeit wird das Gemüse besonders weich. Vorteil hierbei ist es, dass alle wichtigen Mineralien, Nährstoffe und Vitamine des Gemüses im Brei enthalten bleiben.

*zur EMPFEHLUNG: Philips Avent SCF870*

Avent SCF870 Dampfgarer und Mixer – perfekt für Babybrei

Philips Avent SCF870 für Babybrei Test
Der SIEGER für Babybrei: Philips Avent SCF870

Besonders gute Leistung beim Herstellen von dampfgegarter Babynahrung für Ihr Baby bietet der Philips Avent SCF870/10. Das Gerät vereint fünf unterschiedliche Funktionen in einer praktischen Maschine, die Ihrem alltäglichen Zubereiten von Babynahrung sicherlich zahlreiche Vorteile bringen. Zunächst ist es möglich mit dem Gerät Gemüse dampf zu garen. Nachdem die Rohkost weich gegart ist, muss es natürlich zu einer breiigen Masse verarbeitet werden.

Hierzu können Sie den integrierten Mixer nutzen, welcher im Handumdrehen alles Gemüse zu einem weichen Brei vermengt. Besonders schön ist es, dass Sie Milchflaschen, die Ihr Baby zu Beginn des Essens immer noch benötigt, sterilisieren können. Hierzu müssen Sie leidlich die Milchflasche in das Gerät geben und schon beginnt die Reinigung.

Dampfgarer für Baby TestFalls Sie gefrorenes Gemüse im Mixer dampfgaren wollen, können Sie es zuvor im Philips Avent SCF870 erwärmen oder auftauen. Sehr schön sind auch die unterschiedlichen Stufen, auf denen der Brei püriert werden kann. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit zu Beginn eine sehr flüssige Babynahrung herzustellen und die Konsistenz immer dicker zu gestalten.

Die Teile des Philips Mixers können nach dem Kochen problemlos gereinigt werden. Das Zubehör aus Kunststoff einfach nach der Zubereitung der Babynahrung abspülen.

So lernt Ihr Kind langsam, dass es sich auch an festere Nahrung gewöhnen muss. Dies hilft später, wenn es darum geht, dass Ihr Kind kauen lernt. Erste Grundsteine sind mit sehr weichen Gemüsestückchen schon gesetzt.

*zur EMPFEHLUNG: Philips Avent SCF870*

Von der Milchflasche zum Brei

Natürlich freuen sich Eltern sofort, wenn Ihr Baby endlich alt genug wird um breiige Nahrung aufzunehmen. Jedoch sollte das Heranführen an diese Nahrung besonders langsam von statten gehen. Damit sich der Magen und Darmtrakt des Babys optimal an die neue Art der Verdauung gewöhnen kann.

Die Zubereitung der Babynahrung sollte in drei unterschiedlichen Stufen ablaufen:

Zunächst erhält Ihr Baby reinen Gemüsebrei. Hierbei sollten Sie auf Karotten, Kürbis, Erbsen oder Fenchel zurückgegriffen werden. Diese Zutaten lassen sich im Anfangsstadium des Breiessens besonders leicht verdauen. Mit einem Schuss Vitaminsaft können Sie zusätzliche Vitamine für den Nachwuchs in den Brei geben.

Philips Avent SCF870/20Im zweiten Schritt sollten Sie zu dem reinen Gemüsebrei noch Kartoffeln oder Reis geben. Hierbei ist es aber sehr wichtig, dass die Kartoffeln, sowie der Reis zunächst sehr weich gegart werden. Ein Garer für Babynahrung eignet sich auch hier sehr gut. Im Handumdrehen können Sie die optimale Garstufe einstellen, sodass die Kartoffeln besonders weich werden und sich gut verarbeiten lassen. Und im Anschluss können die Zutaten im Mixer zerkleinert werden.

Im dritten Schritt können Sie zusätzlich zu Kartoffeln und Gemüse noch Fleisch zu dem Brei hinzugeben. Auch hier spielt der Garer eine große Rolle. Fleisch zu braten wäre für Ihr Kind nicht gut. Selbst bei der Nutzung von sehr magerem Fleisch könnte es zu unverdaulicher Qualität kommen. Durch das Braten nimmt das Fleisch sehr viel Fett auf, was schwer verdaulich ist und zu Koliken führen könnte.

Nehmen Sie daher sehr mageres Fleisch und garen Sie es auf höchster Stufe, bis es vollkommen durchgegart ist. Schon lässt es sich mit dem Mixer fein pürieren und zu den restlichen Zutaten des Breis mischen. Sehr schonende Kost, die zudem alle wichtigen Nährstoffe enthält, ist somit kein Problem mehr für Sie.

Fazit für gesunde Babynahrung

Wer eine gesunde Ernährung für sein Baby wünscht, der sollte sich auf das Dampfgaren von Gemüse verlassen. Spezielle Dampfgarer für Gemüsebrei sichern die Vitamine im Gemüse, zaubern einen tollen Brei für Ihr Kind und unterstützen Sie beim täglichen Zubereiten. Ohne großen Aufwand zaubern Sie jeden Tag leckeren Brei für Ihren Nachwuchs mit dem Mixer. Das unterstützt ein gesundes Aufwachsen.

*zur EMPFEHLUNG: Philips Avent SCF870*

Zurück zur Dampfgarer Test Zusammenfassung