Dampfgarer AEG DG 5552 Test Zusammenfassung + Vergleich

Dampfgarer AEG DG 5552 Test Zusammenfassung + Vergleich

Dampfgarer AEG DG  5552Der Dampfgarer DG 5552 der Firma AEG ist ein Dampfgargerät und eignet sich zum schonenden, vitaminerhaltenden Garen von Speisen. Er verfügt über einen Wasser-Zuflussbegrenzer, der für eine schnellere Dampferzeugung sorgen soll. Er besteht aus 3 Dampfgarbehältern, einem Deckel und einer Reisschale, falls man zu seinen Gerichten Reis dazugeben will. Reis lässt sich auch dämpfen, allerdings muss man geschmacklich aufpassen: Bestimmte Reisarten kann man schwerer dämpfen, etwa Jasminreis.

Der Garer DG 5552 ist auf Edelstahl-Basis und verfügt über einen programmierbaren Digital Timer. Das Artikelgewicht beträgt 2,1 Kilogramm. Er misst 24 x 31 x 44,5 cm und hat eine Leistung von 800 Watt.

*zur EMPFEHLUNG: Philips HD9140*

Die Spannung beträgt 230 Volt. Der Garer verfügt auch noch über ein blau hintergrundbeleuchtetes LCD-Display, eine Tropfschale zum Auffangen von Garflüssigkeit und Dampf, eine Netzkontrollleuchte, eine LED-Anzeige mit den Funktionen POWER; HEAT; WAIT; PROGRAM und Zwischenböden sowie eine Wasserstandsanzeige. Die Zwischenböden sind vollständig herausnehmbar.

Es ist beim DG 5552 außerdem möglich, während des Betriebes Wasser nachzufüllen. Es gibt auch einen Überhitzungsschutz, der davor schützt, dass das Gerät während des Betriebes zu heiß wird. Dampfen bedeutet also nicht, dass das Gerät so heiß wie ein Ofen werden soll, sondern es soll die richtige Temperatur bekommen. Der Garer ist leicht zu reinigen und muss nur mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, die Abtropftasse und die Einsätze können gegebenenfalls in der Spülmaschine gereinigt werden, falls dies notwendig sein sollte.

Die Test Zusammenfassung

Der AEG Dampfgarer überzeugt in anderen Tests auf allen Ebenen. Er ist ein gutes Produkt aus einem deutschen Marken-Haus, und bietet wirklich mit seinen 3 Aufsätzen genug Platz für viele Speisen, die zubereitet werden müssen. Eine intuitive und sehr einfache Bedienung tut ihr Bestes dazu.

Man muss die AEG Bedienungsanleitung wirklich nur 1 bis 2 mal lesen, bis man hinter alle „Geheimnisse“ des Garers gekommen ist. Die Verarbeitung des Garers ist sehr stabil, was auch der Zubereitung von vielen Speisen gleichzeitig zuträglich ist. Die Schalen sind haptisch auch ein wirkliches Highlight, und man kann sich eigentlich keine besseren Schalen für den AEG DG 5552 wünschen.

*zur EMPFEHLUNG: Philips HD9140*

Vorteile des Dampfgarers

Clatronic DG 3547Die Schalen halten Essen nicht nur warm, sie sind auch sehr schön anzusehen, und stehen auch gut auf einer geraden (waagerechten) Fläche, wenn man sie abstellen möchte. Die Einstellung der gewünschten Garzeit funktioniert absolut problemlos. Auch der Timer, wenn man erst etwas später essen möchte, begeistert auf ganzer Linie. Ebenso eine zusätzliche Warmhaltefunktion (immer wieder kurzes Einschalten des Garers über ein kleines Intervall) funktioniert super. Nur ist diese ein wenig stromintensiv, aber hält wirklich traumhaft warm.

Gemüse zum Beispiel sollte man aber nicht länger als 20 bis 30 Minuten warmhalten, da es sonst zu weich durchgegart wird. Wenn alle Behälter gefüllt sind, funktioniert der Garer auch sehr gut, er braucht zum Durchgaren etwas länger als sonst, aber die Zutaten werden dann auch sehr zart und am Gaumen sind sie dann ein geschmacksintensives, echtes Erlebnis!

Auch der Wassertank kann während der Garzeit besonders leicht nachgefüllt werden, sodass es nie zu Wasserknappheit kommen kann. Das besonders zart durchgegarte Gericht kann im Nachhinein noch gewürzt werden, wenn das gewünscht wird. Speisen wie Kartoffeln, Karotten, Reis oder andere werden zart und fein gegart, ein anderes Ergebnis als beim bloßen Kochen in Wasser ist hier zu erwarten. Die LED Anzeige gibt den Garverlauf an. Der Timer sorgt für die Planung beim Kochen. Und wenn mal etwas defekt ist oder fehlt, finden sich im Internet Ersatzteile.

Wenn man es knackiger möchte, kann man die Ware einfach ein wenig kürzer drinnen lassen und es ist auch wahnsinnig geschmacksintensiv. Deckel und Schalen sollten bei dem Garvorgang aufeinander sitzen, darauf ist zu achten. Es ist wirklich kein übermäßiger Dampfaustritt zu erwarten, und die Speisen sind sehr schnell fertig, im Vergleich zu Konkurrenzprodukten.

*zur EMPFEHLUNG: Philips HD9140*

Zurück zur Test Zusammenfassung